Bischöflicher Hof - Burgen, Schlösser und Herrensitze in Westfalen-Lippe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bischöflicher Hof

Bauwerke > geordnet nach Kreisen > Stadt Muenster

Adresse

Bischöflicher Hof
Domplatz 27
48143 Münster (Stadt Münster)
  

Karte
            

      
Besichtigungsmöglichkeiten


Die ehemalige Domdechanei Münster befindet sich unmittelbar in der Nachbarschaft des Doms in Münster. Insofern ist sehr guter Blickkontakt möglich. Ob darüber hinaus der Hof betreten werden darf, entzieht sich meiner Kenntnis. Vermutlich dürfte dies ohne Voranmeldung zu verneinen sein.
  

Geschichte
 
1732 wurde der bischöfliche Hof von Peter Pictorius d. J. erbaut. Die Gitter des Ehrenhofes stammen von Johann Conrad Schlaun.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der bischöfliche Hof zerstört. Anschließend wurde er wiederhergestellt. Dabei wurde der Mittelrisalit verändert sowie der Dachstuhl ausgebaut.

Der bischöfliche Hof war früher Domdechanei und seit 1821 Wohnsitz des Bischofs von Münster. Nach dem II. Weltkrieg ist der bischöfliche Hof zugleich Sitz des Generalvikariats.
  

Fotos
       

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü