Haus Egelborg - Burgen, Schlösser und Herrensitze in Westfalen-Lippe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Haus Egelborg

Bauwerke > geordnet nach Kreisen > Kreis Borken

Adresse
 

Haus Egelborg
Eigentümer: Clemens Freiherr von Oer; Tel.: 02566/1204
Freiherr von Oer´sche Rentei
Beikelort 95
48739 Legden-Egelborg (Kreis Borken)
  

Karte
      

  
Besichtigungsmöglichkeiten


Das Anwesen wird privat bewohnt. Bieker verweist, in seinem im Literaturverzeichnis genannten Buch, darauf hin, dass von Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr eine Außenbesichtigung zulässig ist.
     

Geschichte
  

Besitzergeschichte

Zunächst befand sich Egelborg in den Händen der Herren von Were, die bereits 1090 erstmals urkundlich erwähnt wurden.

Ab ca. 1400 befand sich Egelborg in den Händen einer jüngeren Linie der Herren von Billerbeck, die zu den Nienborger Burgmannsgeschlechtern gehörten.

1657 heiratete die Erbtochter Elisabeth Margarethe von Billerbeck Dietrich von dem Berge zu Neuengraben. Nach dessen Tod, 1662, heiratete sie 1670 in Zweiter Ehe den Ritter Jobst Caspar von Oer (Oer-Notterbeck).

Die Freiherren von Oer befinden sich heute immer noch im Besitz der Anlage.
  

Baugeschichte

Die Herren von Billerbeck bauten kurz nach 1470 den vorhandenen Hof Eghelmarinc zu dem Rittersitz Egelborg aus.

Die Anlage besteht aus zwei Inseln. Die Haupt- und Vorburg liegen auf einer rechteckigen Insel in einem Hausteich.

Der zweigeschossige rechte Herrenhausflügel wurde 1559 errichtet. Es verfügt über einen achteckigen Treppenhausturm, der zwischen den beiden Flügeln steht.

Der aus der Ehe zwischen Margarethe von Billerbeck und Jobst Caspar von Oer entstammende Sohn ließ 1714 den abgebrochenen linken Westflügel aus dem Jahr 1559 durch einen neuen Barockbau ersetzen. Es verfügt über eine geschwungene Freitreppe.

Die 1668 errichteten Gebäude der Vorburg wurden im 19. Jahrhundert abgebrochen. Neugotische Gebäude wurden an deren Stelle errichtet.

Am Nordrand der Anlage befindet sich die Schlossmühle.
  

Fotos
    

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü