Haus Ellerburg - Burgen, Schlösser und Herrensitze in Westfalen-Lippe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Haus Ellerburg

Bauwerke > geordnet nach Kreisen > Kreis Minden-Luebbecke

Adresse

Haus Ellerburg
Ellerburg 2
32339 Espelkamp-Fiestel (Kreis Minden-Lübbecke)
  

Karte
            

         
Besichtigungsmöglichkeiten


Eine Außenbesichtigung außerhalb des abgezäunten Bereichs ist jederzeit möglich. Eine Innenbesichtigung kommt schon aufgrund der offensichtlichen Baufälligkeit nicht in Betracht. Die Wände im Westen werden mit dicken Holzpfählen abgestützt. Ferner ist in der südwestlichen Ecke bereits die Außenwand eingestürzt.
  

Geschichte

Von 1397 bis ins 17. Jahrhundert befand sich Haus Ellerburg in den Händen der Herren von Münch.

Das heute stark verfallene zweigeschossige Fachwerkherrenhaus wurde gegen 1790 für den preußischen Offizier Friedrich Wilhelm von Ripperda erbaut, dessen Familie durch Erbschaft in den Besitz von Haus Ellerburg gelang.

1825 erwarb der Mindener Regierungspräsident Freiherr von der Horst das Gut. Heute befindet sich Haus Ellerburg immer noch im Eigentum der Freiherren von der Horst.

Die Gräften sind mittlerweile ausgetrocknet. Zudem ist die Bausubstanz stark angegriffen.

Seit 1986 steht Haus Ellerburg unter Denkmalschutz.
      

Fotos
          

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü